Die Welt steht vor großen Veränderungen.Die Lösungen dafür haben wir bereits. Mit Energie, Sicherheit und Kompetenz
equipment/Industrie-Equipment/Druckgekapselte-Elektromotoren-UMEB/isolierung-und-übertemperatur/schutzvorrichtungen/

Schutzvorrichtungen

Um die Wicklung von Drehstrominduktionsmotoren gegen Übertemperaturen zu schützen, die infolge von Überlast oder des Betriebs mit nur zwei Phasen entstehen können, kann der Motor mit den folgenden Schutzvorrichtungen ausgestattet werden:

Besteht aus 3 hintereinandergeschalteten und in die Wicklung eingebauten Fühlern. Wenn die Eingriffstemperatur erreicht wird, ändert sich der Widerstand des PTC unverzüglich. Die PTC müssen an ein Kontrollrelais (nur auf Anfrage geliefert) angeschlossen werden.

Der Widerstand dieser Vorrichtungen ändert sich in Funktion der Temperatur der Wicklungen. Sie sind besonders für eine kontinuierliche Kontrolle der Temperatur der Wicklungen geeignet.

 

PTC und PT 100 sind auch für Motoren, die nicht in Dauerbetrieb oder unter besonderen Bedingungen arbeiten, ideale Schutzvorrichtungen. Beispiele sind: Kurzbetriebe mit erhöhter Leistung, lange Anlaufzeiten, hohe Anlauf- und Anhaltfrequenz, unzureichende Kühlung, hohe Raumtemperatur. Die Motoren mit elektronischen Frequenzwandlern haben PTC Thermistoren.