Die Welt steht vor großen Veränderungen.Die Lösungen dafür haben wir bereits. Mit Energie, Sicherheit und Kompetenz
equipment/Industrie-Equipment/Druckgekapselte-Elektromotoren-UMEB/normen-und-spezifikationen/wahl-der-elektrischen-ex-schutzart/

Wahl der elektrischen Ex-Schutzart

Die Verbindung zwischen den Gefahrenzonen und den zu verwendenden

Gerätekategorien ist durch die Richtlinie 1999/92/CE bestimmt.

Die spezifischen Baunormen der Schutzarten (z.B. Ex d) bestimmen auch die bei ihrer Anwendung erhältliche

Motorkategorie (z.B. EPL ‘Gb’).

Die Geräte mit einer höheren Redundanzkategorie können auch an Stelle von Geräten mit einer niedrigen

Kategorie installiert werden.

Wahl der Schutzart für die ZONEN mit Vorhandensein von GAS

Explosive Atmosphäre

Gefahrenbereich

Schutz durch die Geräte abgesichert

Gerätekategorie

Schutzart

IMMER VORHANDEN

0

Sehr hoch

EPL ‘Ga’

IEC EN 60079-26

WAHRSCHEINLICH

1

Hoch

EPL ‘Gb’

Ex d

EX de

NICHT WAHRSCHEINLICH

2

Normal

EPL ‘Gc’

Ex nA

 

Wahl der Schutzart für Bereiche mit brennbarem Staub

Explosive Atmosphäre

Gefahrenbereich

Schutz durch die Geräte abgesichert

Gerätekategorie

Schutzart

IMMER VORHANDEN

20

Sehr hoch

EPL ‘Da’

Momentan nicht vorgesehen

WAHRSCHEINLICH

21

Hoch

EPL ‘Db’

Ex t III C

NICHT WAHRSCHEINLICH

22

Leitfähiger Staub

Normal

EPL ‘Dc’

Ex t III C

NICHT WAHRSCHEINLICH

22

Nicht leitfähiger Staub

Normal

EPL ‘Dd' 

Ex t III B