Die Welt steht vor großen Veränderungen.Die Lösungen dafür haben wir bereits. Mit Energie, Sicherheit und Kompetenz
equipment/kolbenkompressoren-kolbenverdichter/anwendungsbeispiele/gewinnung-von-deponiegasen/

Gewinnung von Deponiegasen

Gewinnung von Deponiegasen

Deponiegase sind farblose und entflammbare Gase welche durch Bakterien-Zersetzungsprozesse in Verbindung mit biologisch abbaubaren Produkten in einer Sauerstoffarmen Umgebung entstehen. Solche Sauerstoffarme Atmosphären entstehen zwangsläufig in den Deponien und die häufigste Gas- Zusammensetzung ist folgende: 50%-70% Methan, 30%-40% Kohlendioxid, 5%-10% Wasserstoff, 1%-2% Wasserstoff sowie Spuren von Wasserkondensat und Schwefelwasserstoff.

 Solche „Deponiegas-Rückgewinnungs-Anlagen“ liefern Äquivalente für Erdgas, Propan als Motoren-Kraftstoff oder aber auch den Treibstoff für Energiegeneratoren und Brennstoffzellen

Deponiegase werden aus den Auffang-Behältern über eine Flüssigkeitsfalle, in die Anlage zum Kompressor geleitet. Von dort aus gelangt es zu einem Hauptsammeltank wo es zum Gebrauch als Treibstoff weiter transportiert wird.

Kolbenkompressoren als ideale Lösung

Unsere FAS-Corken Kompressoren und ganz speziell für diese Anwendung, unsere THG Horizontal-Kompressoren, sind für solche „Deponiegas-Rückgewinnungs-Anlagen“ prädestiniert. Sie „sammeln“ das Gas aus der Deponie und steigern dessen Druck auf einen vom Kunden gewünschten Level.  Flügel- und Rotations-Kompressoren schaffen im Bereich diese Förderdrücke von i.d.R. 3-5 bar nicht, da das Gas bei sehr geringen Drücken in den Kompressor gelangt. Das Gas muss, speziell wenn es Schwefelwasserstoff enthält, gefiltert werden.