Die Welt steht vor großen Veränderungen.Die Lösungen dafür haben wir bereits. Mit Energie, Sicherheit und Kompetenz
equipment/messtechnik/unterschiedliche-messarten---zählerarten/thermische-massedurchflussmessung/

Thermische Massedurchflussmessung

Proline t-mass

– Für die direkte Massemessung von industriellen Gasen und Druckluft auch bei kleinsten Fließgeschwindigkeiten und geringem Druck.

In der Industrie ist das thermische Messprinzip bereits weit verbreitet und wird in vielen Anwendungen mit Gasströmen erfolgreich eingesetzt, beispielsweise für:

Überall dort, wo eine große Messdynamik oder geringe Druckverluste erforderlich sind, bieten thermische Durchflussmessgeräte bei der Gasmessung eine echte Alternative zu traditionellen Messverfahren – sei es bei der Prozesssteuerung, bei der Verbrauchs- und Zufuhrkontrolle, beimAufspüren von Leckagen oder beim Überwachen von Verteilnetzen.
Mithilfe der Einsteck-Ausführung ist es zudem möglich, Gasströme auch in sehr großen Rohrleitungen oder in rechteckigen Kanälen zu erfassen.

Das Messprinzip

Bereits ein kleiner Luftzug bringt viele Menschen zum Frieren. Das thermische Messprinzip basiert auf der Tatsache, dass einem beheizten Körper durch das Vorbeiströmen eines Mediums Wärme entzogen wird. Im Innern von thermischen Durchflussmessgeräten befinden sich dazu zwei PT100 Temperatursensoren.
Der eine Sensor misst die aktuelle Mediumtemperaturals Referenz. Der zweite Sensor wird beheizt und weist bei „Nulldurchfluss“ eine konstante Temperaturdifferenz zum ersten Sensor auf. Sobald das Medium im Messrohr zu fließen beginnt, kühlt der beheizte Temperatursensor durch das vorbeiströmende Medium ab – und zwar umso stärker, je höher die Fließgeschwindigkeit ist.
Der zur Aufrechterhaltung der Temperaturdifferenz erforderliche Heizstrom ist somit ein direktes Maß für den Massedurchfluss.

Vorteile auf einen Blick


Flexible Montage

Ob in rechteckigen Lüftungskanälen oder in Rohrleitungen – t-massMessaufnehmer passen überall. Für die Montage stehen sowohl Inline- als auch Einsteckausführungen in unterschiedlichen Nennweiten zur Auswahl:

Inline-Ausführungen

    • Mit Flansch (t-mass A und F)
    • Mit Los-Flansch (t-mass A)
    • Mit Außengewinde (t-mass A)

Einsteckausführung

    • Geeignet für Rohrleitungen oder rechteckigeLüftungskanäle bis DN 150.

Optional mit Auswechselarmatur („Hot tap“)für das Einsetzen oder Entfernen des Messaufnehmers unter Betriebsbedingungen:

  • Für eine Rekalibrierung
  • Für Zertifizierungen
  • Für Servicezwecke
  • Für den mobilen Einsatz
 

t-mass – Messumformer


t-mass 65 – für Anspruchsvolle Anwendungen


t-mass 150 – für Basisanwendungen (kostengünstige Messung)


t-mass T 150 ist für die einfache Durchflusskontrolle von Flüssigkeiten geeignet

In vielen industriellen Prozess- und Hilfskreisläufenmüssen Flüssigkeitsströme zuverlässig gemessen, überwachtund geregelt werden. Proline t-mass T 150arbeitet ebenfalls nach dem thermischen Messprinzipund erfasst alle wasserähnlichen Medien: Kühlwasser,Heizwasser, VE-Wasser (Kondensat), Brauchwasser,Bewässerungswasser oder Medien im Abwasserbereich: