Flügelzellenpumpen /Treib- oder Drehschieberpumpe

Treibschieberpumpen werden auch als Flügelzellenpumpen bezeichnet. Durch die Anordnung der Flügel und der Gehäuseflächen, verändern (minimieren) sich innerhalb einer Drehung die Volumenkapazitäten der Verdrängerräume, so dass es saugseitig zu einer Volumenvergrößerung kommt und es dadurch entsprechend an der Druckseite zu einer Volumenabnahme kommt, welche zur Folge eine Abgabe von Medium in die Druckleitung hat.

Die Treibschieberpumpen von Corken besitzen selbsteinstellende Gleitflügel, liefern einen höheren Pumpwirkungsgrad und verlängern die Lebensdauer der Pumpe. Die CP und CD- Modelle verfügen über austauschbare Nocken und Seitenplatten. Die meisten Treibschieberpumpen von Corken sind mit einem einstellbaren internen Sicherheitsventil ausgestattet.

CORKEN Treibschieberpumpen

  • Treibschieberpumpe Modell CD
  • Treibschieberpumpe Modell CP
  • Treibschieberpumpe Modell PT
  • Treibschieberpumpe Modell PZ
  • Treibschieberpumpe Modell Z

BLACKMER Treibschieberpumpen

  • Treibschieberpumpe Modell LG,
  • Treibschieberpumpe Modell LGL
  • Treibschieberpumpe Modell TLGLF